Tech-News-Technologie

Vergiss 4K: In Japan werden Olympia in 8K-Auflösung übertragen

In Japan sind sie bereits von 4K auf 8K umgestiegen, oder wie der japanische öffentlich-rechtliche Sender NHK es „Super Hi-Vision“ nennt.

Japan, Japan 8K, Japan 8K Rundfunk, Japan NHK, Japan NHK 8K Rundfunk, NHK Rundfunk, 8K vs 4K in Japan, Japan 8K Kanal, Technologie, TechnologienachrichtenJapan wechselt für die Olympischen Spiele in Rio zu 8K-Übertragungen.

Sie fragen sich, ob es an der Zeit ist, einen 4K-Fernseher zu kaufen? In Japan sind sie bereits von 4K auf 8K übergegangen, oder wie der japanische öffentlich-rechtliche Sender NHK es „Super Hi-Vision“ nennt. Während die 4K-Auflösung etwa 4096 × 2160 beträgt, liegt 8K oder Super Hi Vision bei 7680 x 4320 Pixeln Es ist viermal schärfer als normales 4K und 16-mal schärfer als die reguläre 1080p-Full-HD-Auflösung.

Laut der eigenen Website von NHK hat der Sender ab diesem Monat damit begonnen, diese nächste Generation der Fernsehtechnologie zu testen, und der Zweck besteht darin, die Technologie hinter dem Super Hi Vision zu testen und zu validieren. The Verge berichtet, dass NHK im ganzen Land Beobachtungsstationen installieren wird und plant, Filmmaterial von den Olympischen Spielen in Rio zu präsentieren. Der Grund dafür ist, dass noch niemand die Ausrüstung hat, um 8K-Inhalte und -Signale zu Hause zu empfangen.

Auf der Website von NHK wird erwartet, dass die Übertragung in 8K in vollem Umfang bis 2018 beginnt und dies insbesondere bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio verstärkt werden soll. Der Super Hi Vision-Kanal bietet sowohl 4K- als auch 8K-Inhalte und ermöglicht auch 22.2-Kanal-Audio.



Auf der Website von NHK wird auch erwartet, dass kommerzielle Hersteller in Zukunft 8K-Tuner bereitstellen, damit Benutzer solche Inhalte auch zu Hause erleben können. Während der August speziell den Olympischen Spielen in Rio gewidmet ist, wird NHK auch Schauspiel-, Natur-, Geschichts-, Kunst-, Reise- und Musikshows in der 8K Super Hi Vision-Auflösung anbieten.

Während Japan zu 8K übergeht, gewinnt 4K in Indien langsam an Popularität, da immer mehr Hersteller Fernsehgeräte einführen, die die Auflösung unterstützen. Auch in Indien kommen dedizierte 4K-Kanäle und -Inhalte auf den Markt. 2015 haben TataSky und d2h ausgewählte Spiele des ICC Cricket World Cups in 4K-Auflösung übertragen. Sowohl TataSky als auch d2h bieten in Indien dedizierte 4K-Set-Top-Boxen an, die Inhalte im Ultra-HD-Format streamen. In Indien ist der Kauf eines 4K-Fernsehers jedoch immer noch teuer, wobei die Mindestkosten bei fast 37.000 Rs liegen. Marken wie Sony, LG kosten mit ihrem Fernseher mit 4K-Auflösung deutlich mehr.