Sozial

mAadhaar-App von UIDAI auf Android gestartet: Das bietet sie und wie wird sie verwendet

MAadhaar, eine neue App zum Synchronisieren von Aadhaar-Daten mit Mobiltelefonen, wurde von der UIDAI, der für Aadhaar verantwortlichen Agentur, ins Leben gerufen. Die mAadhaar-App ist nur für Android verfügbar und der Entwickler dafür ist im Google Play Store als UIDAI aufgeführt.

mAadhaar-App, Aadhaar-App, mAadhaar-Android-App, Was ist die mAadhaar-App, Was macht die mAadhaar-App, mAadhaar-App-Verifizierung, Aadhaar-Karte, Aadhaar-Datenschutz, Aadhaar-KartendatenmAadhaar ist die neue App von UIDAI, mit der Benutzer ihre Aadhaar-Informationen mit Drittanbieterdiensten teilen können. So funktioniert das.

Die Unique Identification Authority of India (UIDAI) hat gerade die mAadhaar-App zum Synchronisieren von Aadhaar-Daten auf dem Mobiltelefon eingeführt. Die mAadhaar-App ist vorerst nur für Android verfügbar und kann im Google Play Store heruntergeladen werden. Seien Sie nur vorsichtig, wenn Sie den Namen eingeben, und stellen Sie sicher, dass es sich um mAadhaar handelt, damit Sie keine gefälschte App herunterladen. Auch der Entwicklername ist UIDAI, also überprüfe es vor dem Download.



Was macht die mAadhaar-App auf Android und wie können Sie diese App einrichten? Welchen Zweck wird die mAadhaar-App für die Benutzer erfüllen? Im Folgenden erklären wir die Funktionen der mAadhaar-App.

Was macht die mAadhaar-App? Wie kann sich ein Benutzer darauf verlassen?



Sobald Sie die mAadhar-App eingerichtet haben, wird Ihr Aadhaar-Kartenprofil einschließlich Ihrer Nummer, Adresse und anderen Details in der App gespeichert. Mit der App können Benutzer ihr Aadhaar-Profil und ihre Daten mit Anwendungen von Drittanbietern über NFC, QR-Codes, Barcodes oder sogar per E-Mail teilen. Interessanterweise legen die Nutzungsbedingungen der App den Benutzern die Verantwortung für die verantwortungsvolle Weitergabe ihrer Aadhaar-Daten auf. Wenn Sie heutzutage eine neue SIM-Karte kaufen, werden Sie möglicherweise nach einer Aadhaar-Karte gefragt, und diese App wird es einfacher machen, diese Informationen mit dem Diensteanbieter zu teilen.



Wie funktioniert die mAadhaar-App? Wie kann ein Benutzer es einrichten?

Bevor Sie die Aadhaar-App auf Ihr Android-Handy herunterladen, müssen Sie sicherstellen, dass die Handynummer auf dem Smartphone mit der mit Ihrer Aadhaar-Karte verknüpften übereinstimmt. Diese Handynummer, die Sie beim Erhalt einer Aadhaar-Karte angegeben haben, ist diejenige, unter der Sie ein OTP für die Überprüfung und Einrichtung von Profilen in der Aadhaar-Mobile-App erhalten. Wenn diese Handynummer nicht aktiv ist, funktioniert die Verifizierung nicht.

Nachdem Sie die App geöffnet haben, werden Sie zunächst aufgefordert, ein Passwort zu erstellen. Dieses Passwort ist wichtig und Sie sollten ein einzigartiges, kompliziertes Passwort wählen. Dieses Passwort wird jedes Mal benötigt, wenn Sie eine Aktion in der App ausführen möchten. Nachdem Sie das Passwort erstellt haben, werden Sie auf der nächsten Seite aufgefordert, Ihre Aadhaar-Kartendaten einzugeben. Sobald Sie dies tun, wird ein Bestätigungscode an Ihre registrierte Handynummer gesendet und Ihre Aadhaar-Daten werden synchronisiert. Die App liest den Verifizierungscode selbstständig aus.

mAadhaar-App, Aadhaar-App, mAadhaar-Android-App, Was ist die mAadhaar-App, Was macht die mAadhaar-App, mAadhaar-App-Verifizierung, Aadhaar-Karte, Aadhaar-Datenschutz, Aadhaar-KartendatenSicherheitspasswort für die mAadhaar-App, Nutzungsrichtlinien, Nutzungsbedingungen.

Was passiert also, nachdem das Profil eingerichtet wurde? Was sind die anderen Optionen?

Wenn Sie nicht auf die UIDAI-Website gegangen sind, um Ihre biometrischen Daten für Aadhaar zu sperren, werden Sie von der App aufgefordert, diese zu sperren. Beachten Sie, dass Sie nach dem Sperren Ihrer Biometrie keine neuen Dienste mehr aktivieren können. Wenn Sie beispielsweise ein Bankkonto mit Aadhaar-Verifizierung einrichten, funktioniert die Biometrie nicht, da Sie sie gesperrt haben. Im Einstellungsmenü können Sie diese jedoch auch entsperren.

Im Wesentlichen können Sie mit der App schnell Ihren e-KYC- oder QR-Code teilen, der alle Daten zur Überprüfung enthält. Sie müssen auf das Drei-Punkte-Menü in der oberen linken Ecke tippen, und es gibt eine Option zum Teilen von e-KYC über Bluetooth, E-Mail usw. Auch hier wird das App-Passwort benötigt, um alle diese Daten zu authentifizieren, also machen Sie das hast du sicher nicht vergessen.

Was ist also der Zweck dieser App? Ist es sicher?

Die Idee ist, das Teilen von Aadhaar-Profilen einfach zu machen und dies über das Smartphone selbst zu tun. Was die Sicherheitsfunktionen der App betrifft, gibt es die zusätzliche Maßnahme, dass Sie jedes Mal, wenn Sie eine Aktion in der App ausführen möchten, Ihr Passwort eingeben müssen.

Es besteht jedoch das Risiko, dass Ihre Aadhaar-Daten potenziell gefährdet sind, wenn jemand Ihr Handy stiehlt. Sie müssen sicherstellen, dass die gestohlene Handy-SIM-Karte schnell gesperrt wird, damit Sie eine andere erhalten können. UIDAI hat nicht wirklich erwähnt, wie es die Aadhaar-Daten in dieser App sicher hält. Für diejenigen, die dies nicht ansprechend finden, ist es sicherer, Ihre Aadhaar-Karte bei sich zu führen, wenn sie für Transaktionen benötigt wird.