Tech-News-Technologie

Hier ist alles, was Apple bei seinem großen Event im Oktober 2021 angekündigt hat

Apple hat auf seiner Presseveranstaltung am Montag eine Reihe von Ankündigungen gemacht, die alles von den M1 Pro- und M1 Max-Prozessoren bis hin zu den neuen MacBook Pros und AirPods 3 berühren.

Apple, Apple-Event im Oktober 2021, MacBook Pro 2021, MacBook Pro 16-Zoll, Mac, Apple Mac, M1X-Prozessor, AirPodsApple hat sein brandneues Mini-LED MacBook Pro in den Größen 14 und 16 Zoll angekündigt, das mit brandneuem Apple-Silizium ausgestattet ist. (Bildnachweis: Apple)

Apple hat am Montag mehrere neue Produktankündigungen gemacht, vor allem neue MacBook Pro-Laptops mit kräftigeren M1 Pro- und M1 Max-Prozessoren, aktualisiertem Design und einer Menge Anschlüsse. Die Herbstveranstaltung am Montag wird Apple dabei helfen, seine Fähigkeit zu demonstrieren, seine High-End-Profi-Computer mit eigenen Prozessoren anstelle von Intel-Prozessoren mit Strom zu versorgen. Seit letztem Jahr ersetzt Apple die Intel-Prozessoren in seinen Macs durch eigene Prozessoren. Der Technologieriese enthüllte auch AirPods der dritten Generation, die über ein Redesign im AirPods Pro-Stil verfügen, jedoch keine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) haben.

Das haben Sie verpasst:

Neue M1 Pro- und M1 Max-Chips angekündigt

Apple hat seine neuen Prozessoren M1 Pro und M1 Max für das neue MacBook Pro vorgestellt. Der neue M1 Pro-Chip hat, wie Apple erklärt, die doppelte Breite seiner Speicherschnittstelle, 200 GB/s Speicherbandbreite und die dreifache Leistung des M1-Chips. Der M1 Pro basiert auf einer 5-nm-Architektur und unterstützt bis zu 32 GB Speicher, das Doppelte des M1-Chips. Es verfügt über eine 10-Kern-CPU, die sich aus acht Leistungskernen und zwei hocheffizienten Kernen zusammensetzt und damit 70 Prozent schneller ist als der M1. Mittlerweile verfügt der M1 Max über 57 Milliarden Transistoren, 64 GB RAM und einen 32-Kern-Grafikprozessor. Laut Apple ist der neue Chip bei Spitzenleistung siebenmal schneller als ein PC-Laptop.



Das neue MacBook Pro ist in 16-Zoll- und 14-Zoll-Größen mit ProMotion-Bildschirmen erhältlich. (Bildnachweis: Apple)

Apple kündigt neue MacBook-Pro-Laptops an

Apple hat neue MacBook Pro-Laptops angekündigt, die von seinen M1 Pro- und M1 Max-Chips angetrieben werden. Es kommt in zwei Größen, 14 und 16 Zoll. Die neuen Modelle verfügen über ProMotion 120Hz Liquid Retina XDR-Displays mit der neuen Mini-LED-Technologie, einen HDMI-Anschluss und einen SD-Kartensteckplatz. Es verwendet einen MagSafe-Magnetanschluss, eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und Thunderbolt 4 USB-C-Anschlüsse. Die Touch Bar ist weg, ersetzt durch Funktionstasten. Unten finden Sie ein neues Force Touch Trackpad. Zum ersten Mal bringt Apple für seine Kameras einen Notch-Ausschnitt am oberen Bildschirmrand. Apropos Webkamera: Die neuen MacBook Pros verfügen über eine 1080p FaceTime-Kamera mit einem größeren Bildsensor für 2x Leistung bei schwachem Licht. Sie haben auch 6 Lautsprecher, darunter zwei neue Hochtöner, die doppelt so groß sind. Das neue 14-Zoll-MacBook Pro beginnt bei 194.900 Rupien, während das 16-Zoll-MacBook 239.900 Rupien kostet. Sie sind sowohl in den Farboptionen Silber als auch in Space Grau erhältlich und können ab heute vorbestellt werden. Sie werden nächste Woche zur Veröffentlichung bereit sein. Apple hat außerdem angekündigt, dass die nächste Version seiner macOS-Software, macOS Monterey, ab Montag, 25. Oktober, als Update ausgerollt wird.

Apple, Apple-Event im Oktober 2021, MacBook Pro 2021, MacBook Pro 16-Zoll, Mac, Apple Mac, M1X-Prozessor, AirPodsLaut Apple haben die AirPods der dritten Generation einen kräftigeren Bass als die Vorgängermodelle. (Bildnachweis: Apple)

AirPods 3

Wie bereits gemunkelt, hat Apple endlich die AirPods der dritten Generation angekündigt. Die neuen AirPods sind in der Designsprache näher an den High-End AirPods Pro, aber es fehlt der Gummi-In-Ear-Tip. Sie unterstützen räumliches Audio und laden magnetisch mit dem magnetischen Ladegerät MagSafe von Apple. Apple sagt, dass seine AirPods 3 einen kräftigeren Bass haben als frühere Modelle. Die neuen AirPods haben eine Akkulaufzeit von sechs Stunden und verfügen über einen neuen Force-Sensor für eine verbesserte Berührungssteuerung. Sie verfügen auch über einen adaptiven EQ, der erstmals in den AirPods Pro debütierte. Die AirPods 3 sind zudem schweiß- und wasserabweisend. Die neuen AirPods kosten 18.500 Rupien und werden nächste Woche in die Regale kommen. Inzwischen kosten Apples AirPods der Einstiegsklasse jetzt 12.900 Rupien.

Apple, Apple-Event im Oktober 2021, MacBook Pro 2021, MacBook Pro 16-Zoll, Mac, Apple Mac, M1X-Prozessor, AirPodsDer HomePod mini wird ab sofort in verschiedenen neuen Farben erhältlich sein. (Bildnachweis: Apple)

HomePod mini in neuen Farben

Apples beliebter HomePod mini wird in lustigen Farben erhältlich sein. Es ist jetzt in Orange, Gelb und Blau erhältlich. Zuvor war es nur in den Farboptionen Weiß und Dunkelgrau erhältlich. Die neuen Farboptionen werden dazu beitragen, den Verkauf von HomePod zu steigern, der in dieser Weihnachtszeit mit dem intelligenten Lautsprecher Echo von Amazon konkurriert.

Apple kündigt Rs 49 Voice Plan für Apple Music an

Apple hat eine neue Stufe von Apple Music namens Voice Plan angekündigt. Es kostet Rs 49 pro Monat und richtet sich an Spotify. Der grundlegende Unterschied zwischen dem Voice Plan und dem bestehenden individuellen Plan von Apple besteht darin, dass Benutzer nur über Siri darauf zugreifen können, jedoch kein räumliches Audio und andere Premium-Funktionen vorhanden sind.