Tech-News-Technologie

Google präsentiert möglicherweise sein eigenständiges VR-Headset der nächsten Generation auf der I/O Keynote: Report

Googles Virtual-Reality-Start der nächsten Generation könnte nur ein eigenständiges VR-Headset sein und die Enthüllung könnte erst am Mittwoch auf der jährlichen Entwicklerkonferenz des Unternehmens erfolgen.

Google, Google VR, Google VR-Headset, Google I/O Keynote, Google Conference, Technologie, TechnologienachrichtenGoogles erwartetes Virtual-Reality-Headset der nächsten Generation wird voraussichtlich am Mittwoch auf der jährlichen Entwicklerkonferenz des Unternehmens vorgestellt.

Google kann auf seiner jährlichen Entwicklerkonferenz diese Woche eine Vorschau seines Virtual-Reality-Headsets der nächsten Generation vorstellen, das es angeblich seit mehr als einem Jahr entwickelt hat. Das heißt, sie haben daran gearbeitet, selbst als Daydream VR veröffentlicht wurde.

Ein Bericht von Variety.com zitierte mehrere Quellen mit Kenntnis des Projekts, die darauf hindeuteten, dass dieses Virtual-Reality-Headset der nächsten Generation ein eigenständiges mobiles VR-Gerät mit „Inside-Out-Tracking“ als Hauptmerkmal sein wird. Dies würde im Wesentlichen bedeuten, dass kein Telefon erforderlich ist, um zu funktionieren.

Facebook zeigte letztes Jahr bei Oculus Connect ein Inside-Out-Tracking-Konzept mit einem eigenständigen VR-Prototyp namens Santa Cruz. Sogar HTC baut eine VR nach dem Tracking-Konzept, um die Kabel zu durchtrennen.



Der Rechercheriese hat Berichten zufolge beim United States Patent and Trademark Office (USPTO) eine Marke mit dem Namen „Worldsense“ angemeldet. Die von Android Police gefundene Einreichung vom 9. Mai 2017 besagt, dass sie sich auf Computerhardware, Computersoftware und Virtual-Reality-Headsets bezieht.

Auf der I/O 2017 Keynote wird Google Entwicklern voraussichtlich eine „eingeschränkte Vorschau“ des erwarteten High-End-Headsets vor seiner kommerziellen Veröffentlichung im Laufe des Jahres geben. Aber das ist nicht bestätigt, und das Unternehmen kann die Enthüllung ganz aufgeben und sich stattdessen auf seine bestehende Daydream VR-Plattform konzentrieren.

Die Entwicklerkonferenz von Google findet vom 17. bis 19. Mai in Mountain View statt. Sie können auch den Livestream der Keynote über den YouTube-Kanal für Entwickler von Google um 10 Uhr Ortszeit oder 22:30 Uhr IST verfolgen. Für Nutzer von iOS und Android hat Google seine offizielle App namens Google I/O 2017 eingeführt, um die Veranstaltung live direkt auf dem Handy zu verfolgen.