Tech-News-Technologie

Google I/O 2017: Wann ist die Keynote, wie kann man Livestreams sehen und weitere Fragen werden beantwortet

Für iOS- und Android-Nutzer hat Google seine offizielle App namens Google I/O 2017 eingeführt, um die Veranstaltung live direkt auf dem Handy zu verfolgen.

Google, Google I/O 2017, Google I/O Livestream, Google I/O 2017 Konferenz, Google I/O live ansehen, Google IO Konferenz, Android O, Google Fuchsia OS, Daydream, Technologie, TechnologienachrichtenFür iOS- und Android-Nutzer hat Google seine offizielle App namens Google I/O 2017 eingeführt, um die Veranstaltung live direkt auf dem Handy zu verfolgen.

Google startet in Kürze seine jährliche Entwicklerkonferenz I/O im Shoreline Amphitheatre in Mountain View, Kalifornien. Die Keynote zur Google I/O, die von CEO Sundar Pichai gehalten wird, wird zusammen mit anderen Vorträgen per Livestream übertragen YouTube-Kanal der Google-Entwickler.

Die Keynote, die einen der Höhepunkte der Konferenz darstellt, wird um 10 Uhr (Ortszeit)/22.30 Uhr übertragen. IST. Auf der Google I/O werden wichtige Ankündigungen wie Android O, Integration von Google Assistant in das iPhone, Android Wear sowie Fuchsia OS erwartet. Lassen Sie uns einen Blick auf alles werfen, was Sie über die bevorstehende Veranstaltung von Google wissen müssen:

Google I/O-Live-Updates



Wie spät ist es?

Die Keynote-Rede zur Google I/O beginnt am 17. Mai um 10 Uhr Ortszeit oder 22:30 Uhr IST. Die dreitägige Veranstaltung beginnt am 17. Mai und endet am 19. Mai. Für Nutzer von iOS und Android hat Google sein offizielles App namens Google I/O 2017, um die Veranstaltung live direkt auf dem Handy zu verfolgen.

Gibt es einen Livestream für Google I/O?

Jawohl. Google überträgt seine Konferenz per Livestream über YouTube-Seite der Google-Entwickler. Es scheint keine Option zu geben, die Keynote diesmal in 360 Grad zu sehen. Es gibt ein engagiertes Google I/O-Ereignisseite Außerdem werden verschiedene Keynote-Vorträge live übertragen.

Was wird Google ankündigen?

Wir können auf der Veranstaltung einige große Ankündigungen für den Suchriesen erwarten. Das Highlight wird wahrscheinlich Android O sein, die nächste Generation des Betriebssystems des Unternehmens für Handys und Tablets. Abgesehen davon ist Google Assistant, der auf das iPhone kommt, ebenfalls eine wichtige Entwicklung.

Darüber hinaus könnte auch das neue Betriebssystem von Google mit dem Codenamen Fuchsia enthüllt werden. Das Betriebssystem, das auf Googles „Magenta“-Kernel basieren wird, soll eine kartenbasierte „Armadillo“-Benutzeroberfläche haben. Google wird wahrscheinlich über Android Wear 2.0 diskutieren, wie Entwickler die Funktionen des Betriebssystems wie Google Assistant und eigenständige Apps nutzen können.

Als nächstes kommt Daydream, die VR-Plattform von Google. Der Suchriese hat am zweiten Tag seiner Konferenz eine Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Keynote geplant, bei der wahrscheinlich Updates für Daydream veröffentlicht werden.