Tech-News-Technologie

Google-CEO Sundar Pichai kündigt Digital Unlocked an, um KMU dabei zu helfen, online zu gehen

Google-CEO Sundar Pichai hat Digital Unlocked angekündigt, einen Plan zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen in Indien

Sundar Pichai, Google, Digital Unlocked, Googlemybusiness, Digital India, Indien, Google-Schulungsprogramm, Google-Schulung Indien, Demonetisierung, Google-Workshops für Unternehmen, KMU, Technologie, TechnologienachrichtenGoogle hat 5000 Workshops in 40 Städten in ganz Indien geplant, um Online-Schulungen anzubieten

Google-Chef Sundar Pichai kündigte am Mittwoch Digital Unlocked an, einen Plan, der kleinen und mittleren Unternehmen in Indien dabei helfen soll, zu verstehen, wie Online funktioniert und digitalisiert wird. Die Online-Schulung umfasst 90 Schulungsvideos sowie ein achtstündiges Präsenzschulungsprogramm zusammen mit FICCI.

Als ich in Chennai aufwuchs, waren Informationen rar. Doch das habe sich dank des Internets nun geändert, bemerkte Sundar Pichai bei der Veranstaltung.

Das Internet ist ein mächtiger Ausgleicher und wir sind motiviert, so vielen Menschen wie möglich die Vorteile von Information und Technologie nahe zu bringen. Für alle zu bauen und in den Händen so vieler Menschen verfügbar zu machen, ist das Herzstück unserer Arbeit. Und wir tun dies, indem wir in offene Ökosysteme investieren, fügte er hinzu.



Auch Indiens Informations- und Technologieminister Ravi Shankar Prasad war bei der Google-Veranstaltung anwesend. Prasad forderte Google auf, sich auch mit dem Thema Cybersicherheit zu befassen und diese Bereiche gut zu stärken.

Mit dem Internet können sogar kleine Unternehmen groß werden, fügte er hinzu. Pichai führte als Beispiel an, wie die Walnut-App in Indien nach der Demonetarisierung ein massives Wachstum von 2 Millionen auf 5 Millionen Nutzer verzeichnete.

KMU müssen sich auf der Digital Unlocked-Website registrieren. Google veranstaltete auf der Veranstaltung selbst einen Workshop für Unternehmen und plant, bis zum Ende des Tages 100 Unternehmen zu zertifizieren.

Der Suchriese hat 5000 Workshops in 40 Städten in ganz Indien geplant. Es wird auch eine App namens Primer geben, die für iOS und Android in Hindi und Englisch verfügbar ist. Tamil-, Telugu- und Marathi-Versionen werden entwickelt. Die kostenlose App funktioniert offline und ermöglicht es Unternehmern, fortgeschrittene und grundlegende Kurse für die Digitalisierung unterwegs auszuprobieren.

Eine weitere Initiative des Suchriesen ist GoogleMyBusiness, die dafür sorgt, dass KMUs bei Google gelistet werden, auch wenn sie nicht immer über eine eigene Website verfügen. Laut Google sind bereits 40.000 KMU in der Suchmaschine gelistet. Es wird Unternehmen auch dabei helfen, basierend auf den Daten in der Auflistung, ihre eigene mobile Website zu erstellen.

Kleine Online-Unternehmen haben außerhalb ihrer Städte einen deutlich größeren Marktanteil. Mittelständische Unternehmen, die auf die Digitalisierung umsteigen, beschäftigen am Ende mehr Menschen als solche, die das Internet ignorieren, erklärte Rajan Anandan, Vice President und Managing Director von Google South East Asia. Er sagte, der Beitrag von KMU zum indischen BIP könne laut einer KPMG-Google-Studie um 10 Prozent wachsen. Er fügte hinzu, dass Google bestrebt sei, jedes einzelne Unternehmen in Indien online zu stellen.