Tech-News-Technologie

Bethesda auf der E3 2016: Fallout 4, Doom-Spiele kommen in die virtuelle Realität

Bethesda wird Doom, Fallout 4 in die virtuelle Realität bringen. Fallout 4 erscheint 2017 für das HTC Vive

Bethesda hat Pläne angekündigt, Fallout 4 und Doom auf HTC Vive zu bringen (Quelle: Bethesda)Bethesda hat Pläne angekündigt, Fallout 4 und Doom auf HTC Vive zu bringen (Quelle: Bethesda)

Bethesda Software hat bei seiner zweiten E3-Konferenz in Las Vegas erneut viele mit VR-Ankündigungen überrascht. Das Unternehmen hat Pläne angekündigt, Spieler mit 360-Grad-Visionen einer intergalaktischen Hölle und einer nuklearen Einöde zu umgeben.

Auf der E3 2015 hatte Bethesda Doom, Fallout 4 und ein Handyspiel namens Fallout Shelter angekündigt. In diesem Jahr wird das Unternehmen all diese großen Titel in die virtuelle Realität bringen.

Bethesda hatte im vergangenen November Fallout 4 für PC und Konsolen veröffentlicht, während die Doom-Serie letzten Monat für PC und Spielekonsolen veröffentlicht wurde. Bethesda sagte, dass die Virtual-Reality-Edition von Fallout 4 2017 für das HTC Vive veröffentlicht wird. Das Unternehmen hat nicht angegeben, wann die Virtual-Reality-Version von Doom veröffentlicht wird.



Das Unternehmen hat auch die bevorstehende Attentäter-Fortsetzung Dishonored 2, den Arena-Shooter Quake Champions und die Alien-Entführungsgeschichte Prey sowie Updates für Doom und Fallout 4 angekündigt.

(Geschrieben mit Eingaben von AP)